Den grauen Alltag kunterbunt gestalten

Wir schimpfen ihn oft langweilig, doch er ist das, was uns Struktur und Sicherheit gibt: Der Alltag.
Den grauen Alltag kunterbunt gestalten
Frau schläft auf dem Laptop

Vor allem Kinder brauchen eine feste Routine, um sich stark und geborgen zu fühlen. Doch wer sagt, dass unser Leben vorwiegend aus grauem Alltag bestehen muss? Mit ein paar einfachen Tricks kannst Du Deinen Alltag

Den Alltag lieben beginnt beim Frühstück

Angebote
Swica - Weil Gesundheit alles ist
Dieses Angebot hat kein Ablaufdatum.

Wer montags ungern in eine neue Arbeitswoche startet, dem kann ein abwechslungsreiches Frühstück einen Motivationskick geben. Wer hat denn die Regel festgelegt, dass es immer nur zwei Scheiben Brot, Aufschnitt und ein Kaffee mit einem Schuss Milch sein müssen? Wer kreativ wird, regt die grauen Zellen an und kann auch im Alltag viel Freude finden. Die Abwechslung beginnt beim Brot: Probiere jede Woche eine neue Sorte aus, dazu komibiniert Du verschiedene Beläge, garniert mit Sprossen oder gar bunten Streuseln. Zaubere Dir leckere Macchiattos oder Cappucchinos und zaubere so einen Hauch südländisches Lebensgefühl in Deine Küche. Wenn Du dann noch farbenfroh dekorierst, führt an der guten Laune im Alltag kein Weg mehr vorbei: Leuchtend bunte Servietten im Frühling, Windlichter und herbstliche Deko an den kürzer werdenden Tagen. Wenn Du Kinder hast, werden sie sich über mehr Abwechslung beim Frühstück freuen, die Vielfalt macht sie offen für Neues.

Für jede Stimmung ein Outfit

Es gibt wohl kein besseres Rezept gegen den grauen Alltag, als ihm mit einer fröhlichen Garderobe Paroli zu bieten. Kein Tag sollte gleich sein, wie der andere - und das kannst Du wunderbar in Deinem ganz eigenen Stil ausdrücken. Fühlst Du Dich schlapp, lustlos und ausgelaugt? Dann geh mit einem frechen Farb- und Materialmix dagegen an. Kombiniere Pastellfarben mit soliden Basics in Schwarz oder Braun und trau Dich ruhig, Muster zu tragen. Ein Bleistiftrock im Schottenmuster, dazu eine Fake Fur Jacke über einer pinken Bluse, warum nicht? Auch Kinder lieben es, wenn Du sie morgens weckst und ihnen für die Schule ab und an neue Frisuren kreierst oder ein besonderes Kleidungsstück hervorzauberst. Denn man darf sich auch an einem stinknormalen Mittwoch wie eine Prinzessin fühlen.

Jede Woche ein Highlight

Dein Wochenplan ist voll mit Terminen der Kinder und Du fühlst Dich eigentlich nur noch wie der Chauffeur? Dann gönne Dir eine ganz bewusste Auszeit wöchentlich und plane diese ebenso fest in Deinen Kalender ein. Ein Kinobesuch am Donnerstag, oder Sauna am Dienstag zaubern mitten in der Woche Highlights, die Dir helfen, die Zeit bis zum nächsten Wochenende zu überbrücken. Wichtig: Deine Familie muss Deine Auszeiten kennen und respektieren.

Jeden Tag ein Finale mit Ritual

Um Dir den Alltag zu versüßen, darfst Du Dir täglich eine kleine Freude gönnen, die zum Ritual wird. Eine Rippe Schokolade zum Nachmittagskaffee, die Gesichtsmassage mit der guten Nachtcreme, für die Du Dir abends Deine Extra-Zeit im Bad nimmst, ein neuer Lieblingskrimi vor dem Einschlafen. Nur wer im Alltag kleine Fluchten einplant, schafft es gut und motiviert durch die Woche. Und Fluchtmöglichkeiten gibt es schliesslich mehr als genug.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort