Stärken Sie Ihr Immunsystem

Unser Immunsystem kann durch einfache und zum Teil auch natürliche Methoden stimuliert werden. Es hat die Aufgabe uns vor Krankheitserregern zu schützen.
Stärken Sie Ihr Immunsystem
Schützen Sie sich vor lästigen Grippen und Erkältungen.

Gewisse Lebensmittel, Heilpflanzen, Gewürze und Kräuter stärken unseren Organismus nachhaltig und effektiv ohne Nebenwirkungen. Sie denken, dass eine Grippe und eine Erkältung unvermeidlich sind? Das stimmt nicht!

Viele Menschen lassen sich darum als präventive Schutzmassnahme, impfen. Wenn die Erkältung dann eintritt, nehmen viele Menschen unterschiedliche Medikamente ein, damit sich die Grippe nicht noch weiter verstärkt. Weder das eine noch das andere ist besonders gesund. Hier ein paar kleine Tipps und Tricks, wie Sie hoffentlich gesund und munter durch den Winter kommen.

Gemüse und Früchte versorgen den Körper mit den nötigen Vitaminen. Vor allem Gemüse die unseren Körper stärken sind Spinat, Pilze, Karotten, Tomaten, Grünkohl, Knoblauch, Chicorée, Brokkoli und Kohl. Ebenso sind die gerade eben genannte Gemüsesorten, trotz Einbruch der winterlichen Kälte, nicht umbedingt exotisch und teuer, sondern überall im Supermarkt erhältlich. Das Gemüse essen Sie, wenn möglich roh und ansonsten besser leicht gedünstet. So bleiben die Vitalstoffe bestmöglich erhalten. Grapefruit, Orangen, Bananen, Guaven, Zitronen, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren, Brombeeren und dunkle Weintrauben. Am besten kombiniert man mehrere Früchte miteinander. Da es nicht umbedingt die Zeit der Beerenernte ist, empfehlen wir ein altbewährtes und naturreines Hausmittel namens Holunder-Sirup. Diesen Sirup erhalten Sie problemlos in fast jeder Apotheke. Er schmeckt lecker und auch Kinder können an dieser "Medizin" einfach Gefallen finden.

Mandel stärken das Immunsystem ebenfalls. Sie senken den Cholesterinwert und haben auf den Darm eine heilsame Wirkung wie Präbiotika. Täglich eine Handvoll Mandeln zum Verzehren, trägt einen kleinen aber wichtigen Beitrag, bei der Stärkung des Immunsystems dazu.

Würzen Sie Ihre Mahlzeiten mit Oregano, Zimt, Kümmel, Ingwer und Cayennepfeffer, denn diese wehren die Erkältung ab. Aus all diesen Gewürzen (ausser aus dem Cayennepfeffer) können auch wirkungsvolle, gesunde Tees zubereitet werden. Diese Gewürze sind auch sehr heilsam, wenn die Erkältung schon eingetroffen ist.

Getränke wie Rindentee, Brennesseltee, Rooibos-Tee, Hanftee oder der südamerikanische Lapachotee sind besonders hilfreich in der Winterzeit. Schwarz- und Grüntee, sind auf Grund des Koffeingehaltes in Massen zu geniessen. Alkoholische Getränke, Softdrinks, kohlensäurehaltige Getränke, gekaufte Säfte und Kaffee sollten Sie so wenig wie möglich konsumieren, denn diese gehören nicht zu einer gesunden Ernährung. Vor allem reines Wasser befreit den Körper von Giftstoffen.

Aloe Vera findet man in Wundheilmitteln, Hautpflegeprodukten, Säften und Gels zur innerlichen Einnahme bei Akne, Candidainfektionen (Pilzbefall), Asthma und Schuppenflechte.  Die Pflanze beinhaltet einen Stoff namens Acemann, welcher die Abwehrkräfte in unserem Körper stärkt.

Wichtig ist, dass sie sich auf zwei oder drei  Kräuter, Heilpflanzen und sonstige Nahrungsmittelergänzungen beschränken und diese umso konsequenter anwenden. Ansonsten ist der Körper mit zu vielen Reizen überfordert und es wirkt nicht richtig.

Nebst der Ernährung ist Sport ebenfalls ein wichtiger Faktor. Bewegen Sie sich so oft wie es nur geht, wenn möglich draussen an der frischen Luft.

Wer nicht ganz so sportlich unterwegs ist, dem empfehlen wir regelmässige Besuche in der Sauna. Egal ob Finische Sauna oder ein Abstecher in einem Dampfbad, beide stärken das Immunsystem. So manche Viren werden durch regelmässige Saunabesuch in Schach gehalten. Doch auch bereits beim Eintreten von Husten und Schnupfen kann ein Saunabesuch wahre Wunder bewirken und die Genesung schneller voranbringen. 

Falls Sie all unseren Ratschlägen gefolgt sind und sie die Grippe oder Erkältung trotzdem erwischt, dann suchen Sie den Arzt oder die Apotheke auf.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort